CDU Trier









Hauptinhalt

Fragen zum Haus Franziskus

9. Mai 2017

Erst drei Monate ist es her, dass wir hier dem Wunsch der Mitarbeiter/innen des Seniorenbüros und des Fördervereins Begegnungsforum Haus Franziskus Ausdruck verliehen haben, dass auch weitere, berechtigte Wünsche der Veranstalter erfüllt werden mö- gen. Leider sieht es nicht danach aus, sodass wir in der nächsten Stadtratssitzung am 24. Mai einige Fragen beantwortet haben möchten. Es sind Mängel im Kutscherhaus, die die Arbeit der dort ehrenamtlich tätigen Senioren und Seniorinnen erschweren und die die Angebote einschränken: fehlende Barrierefreiheit und fehlende Abtrennungen, die den gleichzeitigen Aufenthalt zweier Gruppen unmöglich machen. Es ist aber vor allem die Situation im Vorderhaus, dem Schmuckstück des Anwesens, die Sorgen bereitet. Hier fanden früher hauptsächlich die Veranstaltungen des alten Haus Franziskus statt und hier ist nun leider immer noch nur eine eingeschränkte Nutzung der Räumlichkeiten möglich. Die Situation – hauptberuflich im ersten Stock tätige Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung und Ehrenamtliche im Erdgeschoss – ist nicht reibungsfrei. Nachdem neuerdings auch das ehemalige Büro und das einstige, wunderschön mit antiken Möbeln eingerichtete Café – das zurzeit als Lager genutzt wird – von der Stadtverwaltung vereinnahmt wurden, ist das Miteinander nicht einfacher geworden. Tatsache ist, dass der Stadtrat seinerzeit der Anmietung der Räumlichkeiten von der Reh-Stiftung unter der Maßgabe zugestimmt hatte, dass hier hauptsächlich ein Angebot für ältere Menschen in Trier stattfindet. Es war nicht die Rede von einer hauptsächlichen Nutzung durch die Stadtverwaltung. Diesem Beschluss fühlt die CDU-Fraktion sich verpflichtet und wird darauf dringen, dass eine baldige einvernehmliche Lösung gefunden wird.

 

Jutta Albrecht, sozialpolitische Sprecherin



Marginalinhalt

Ihre Ansprechpartnerin

Foto: Jutta Albrecht.
Jutta Albrecht
Kaiser-Augustus-Str. 3
54296 Trier
Tel. 0651/9930440
jutta@albrecht-trier.de

Die Mitmach-Politik...